Aktuelles
24.09.2019

Verbändetreffen zum Statusfeststellungsverfahren

Unser Vorstandsvorsitzender Carlos Frischmuth hat auf Einladung der BDA an einem Austausch über das Statusfeststellungs- und Clearingverfahren teilgenommen.
19.09.2019

Bundesverband sendet klares Signal an die Politik

Vor der Ergebniskonferenz des BMAS-Zukunftsdialogs "Neue Arbeit – Neue Sicherheit" weist der Bundesverband erneut auf die schwierigen Rahmenbedingungen beim projektbasierten Einsatz von hochqualifizierten Selbständigen hin und forderte Rechtssicherheit.
17.09.2019

BVMW begrüßt Mittelstandsstrategie des BMWi

Die vorgelegte Strategie muss aber noch nachgebessert werden - so brauchen Selbständige dringend Rechtssicherheit.
10.09.2019

Konstruktives Gespräch mit Staatsekretär Dr. Schmachtenberg

Unser stellvertretender Vorsitzender, Jan Jagemann, hat mit Staatssekretär Dr. Schmachtenberg zum Thema Statusfeststellungsverfahren gesprochen.
30.08.2019

"Nicht schutzbedürftig"

brand eins thematisiert in seiner aktuellen Ausgabe das Thema "Scheinselbständigkeit" und konkludiert: "Der rechtliche Rahmen ist schlicht weltfremd".
27.08.2019

Bundesverband auf dem Bundesmittelstandstag 2019

Der Bundesverband für selbständige Wissensarbeit e.V. nimmt am 14. Bundesmittelstandstag der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU und CSU (MIT) teil. Der Bundesmittelstandstag findet vom 27. - 28. September 2019 in Kassel statt.
22.08.2019

Selbständige Experten kommentieren BMAS-Vorschläge aktiv

Selbständige Experten bringen sich aktiv bei der Kommentierung der Zwischenergebnisse des Zukunftsdialogs ein. Mehr als 400 Kommentare sind bereits eingegangen. Das IT-Freelancer-Magazin hat eine Vielzahl der Kommentare ausgewertet.

Archiv

Allensbach-Umfrage: Carlos Frischmuth zur Einkommens- und Altersvorsorgesituation von selbständigen IT-Experten

Erfahren Sie, wofür wir stehen.

Aktuelles Statement des stellv. Vorstands

Jan Jagemann, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, über die aktuelle Situation von selbständigen Experten in Deutschland und die Pläne der Großen Koalition für eine verpflichtende Altersvorsorge. Doch modernes, projektbasiertes Arbeiten benötigt auch Rechtssicherheit - und dafür setzen wir uns ein.