Aktuelles
30.10.2018

Wolf Lotter über die Zukunft der Arbeit und Selbständigkeit

Der Mitbegründer des Wirtschaftsmagazins „brand eins“ fordert in einer kürzlich veröffentlichten Kolumne mehr Flexibilität und Selbständigkeit in der modernen Personalwelt.
27.09.2018

Solo-selbständige IT-Experten verdienen mehr

Neue Umfrage belegt positiven Trend auf dem Arbeitsmarkt für solo-selbstständige Experten. Besonders stark steigen die Honrare in den Bereichen Management & Beratung und IT-Infrastruktur.“
17.08.2018

Mehr Freiheit statt Zwang für Arbeit 4.0

Thomas Sattelberger und Frank Meik fordern im Handelsblatt eine stärkere Differenzierung von Selbständigkeit. Dazu gehört auch eine Reform des Statusfeststellungsverfahrens.
06.07.2018

Im Interview: Dr. Martin Rosemann, MdB (SPD)

Der stellvertretende Sprecher für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik der SPD-Bundestagsfraktion, Dr. Martin Rosemann, im Interview des IT- Freelancer Magazins mit Carlos Frischmuth und Michael Wowro.
07.05.2018

Treffen mit unserem Partnerverband VGSD

„Miteinander statt übereinander reden“ lautete die Devise unseres Gesprächs mit dem Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V. (VGSD). Es war ein konstruktives Treffen.
27.04.2018

„New Work“ im digitalen Zeitalter

Was bedeutet „New Work“ für Unternehmen? Für die USA gibt es Zahlen, die einen klaren Trend in Richtung Freelance aufzeigen. Ein Beitrag von Thorsten Petry auf captial.de beleuchtet wie sich auch die deutsche Arbeitswelt in Zukunft verändern wird.
10.04.2018

Im Interview: Alexander Müller, MdB (FDP)

Der ehemalige selbständige Software-Entwickler und -Berater und heutige Bundestagsabgeordnete, Alexander Müller, im Interview des IT- Freelancer Magazins mit Carlos Frischmuth und Michael Wowro.

Archiv

Allensbach-Umfrage: Carlos Frischmuth zur Einkommens- und Altersvorsorgesituation von selbständigen IT-Experten

Erfahren Sie, wofür wir stehen.

Aktuelles Statement des stellv. Vorstands

Jan Jagemann, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, über die aktuelle Situation von selbständigen Experten in Deutschland und die Pläne der Großen Koalition für eine verpflichtende Altersvorsorge. Doch modernes, projektbasiertes Arbeiten benötigt auch Rechtssicherheit - und dafür setzen wir uns ein.