Lesetipp: Standort Deutschland – Herausforderungen und notwendige Reformen

Im kürzlich im Kohlhammer-Verlag erschienen Band „Standort Deutschland – Herausforderungen und notwendige Reformen“, ist auch unser Vorstandsvorsitzender Carlos Frischmuth mit einem Beitrag vertreten, in welchem er die Rolle hochqualifizierter Selbständiger für den Wirtschaftsstandort Deutschland näher beleuchtet.

In dem Band der beiden Forscher der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft in Ludwigshafen am Rhein, Prof. Dr. Dieter Thomaschewski und Prof. Dr. Rainer Völker, kommen neben Wissenschaftlern und Politikern insbesondere Vertreter der Wirtschaft zum „Standort Deutschland“ zu Wort. Die verschiedenen Autoren nehmen genaue Analysen ihrer jeweiligen Themen und Branchen vor und zeigen in ihren Beiträgen konkrete und umsetzungsfähige Handlungsoptionen auf.

So auch unser Vorstandvorsitzender, welcher sich in seinem Beitrag dem sich in Wandel befindlichen Arbeitsmarkt widmet und die Herausforderungen, die mit diesem Wandel einhergehen, näher betrachtet. Zudem zieht Carlos Frischmuth eine Bestandsaufnahme der Innovationsfähigkeit Deutschlands und zeigt das Potential, das vor allem Selbständigkeit und hybriden Arbeitsforme für unsere Gesellschaft und Volkswirtschaft einnehmen. Allen am Wirtschaftsstandort Deutschland und am Thema Selbständigkeit Interessierten sei dieses Buch nahegelegt.

Die vollständige Ausgabe des Buchs finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/Wirtschaftswissenschaften/Betriebswirtschaftslehre/Standort-Deutschland